Star Trek remastert? Da schauen nicht nur Kirk & Co. skeptisch.
Nach dem ganzen DVD-Drama um die “Star Wars”-Filme (“Han shoots first!” etc.) hat George Lucas ja doch noch ein Herz für die Fans oder vielleicht einfach nur eine Prise Gewinnmaximierung im Kopf gehabt und unlängst sowohl die Kino- als auch die überarbeiteten Fassungen der “ersten” drei Streifen veröffentlicht.

Da wollten die Kollegen bei “Star Trek”-Eigentümer Paramount wohl nicht zurückstehen: Raumschiffe, außerirdische Landschaften, Bord-Monitore und der Vorspann wurden digital modernisiert. Selbst die Titelmusik wurde neu eingespielt. Ich weiß noch nicht genau, ob mir das gefällt. Vermutlich tut es das nicht. Wenn, dann plädiere ich für eine HD-DVD- oder Blu-Ray-Fassung der drei historischen Enterprise-Staffeln, auf denen beide Varianten enthalten sind. Wer wissen will, wie die teilweise erschreckend schlichten Computer-Raumschiffe aussehen: Einige Beispielfotos aus der Episode “Balance of Terrors” gibt es hier zu sehen.

Comments

6 Responses to “Kirk remastered”

  1. Inishmore on September 18th, 2006 2:24

    Ich plädiere ja für eine HD-DVD/Blue Ray-Super Box mit allen jemals erschienen Star Wars Versionen. Plus Unplugged Version, in der Hayden Christensen die schönsten Dialoge aus allen Filmen auf einer einfachen Holzbühne vorträgt.

    Aber ernsthaft: was ich bei der Star Trek-Neufassung auf den Bildern gesehen habe – nett, aber braucht jemand wirklich diese Kosmetik? In der Originalserie waren doch die Stories der Hingucker.

  2. ro on September 18th, 2006 2:29

    Wenn es wenigstens Kosmetik wäre. Die 40 Jahre alten Folgen mit Kirk, Spock und Pille besitzen ja viel Kulissen-Trash-Charme. Wenn ich mir die lausig gerenderte Enterprise ansehe, weiß ich nicht, ob das überhaupt nötig ist. Und: Kriegt man damit neue Fans oder verdirbt man es sich nicht viel mehr mit den alten?

  3. henk on September 18th, 2006 9:29

    also ich weiß jetzt schon, das mir das nicht gefallen wird. was soll denn das? fand ich bei SW schon unötig. restaurieren ist ja okay, aber sonst soll doch bitte alles so bleiben, wie es mal gedreht wurde. nicht das das han-solo-first-shot-or-not-debakel schule gemacht hat und kirk plötzlich die oberste directive immer beachtet!?

  4. Wolfi on September 18th, 2006 15:37

    zwiespaeltig… zweispaeltig… letztendlich hat der rechteinhaber das gute recht, mit seinen werken zu machen, was er will. wenn george lucas nach 20 jahren einfaellt, dass han lieber nicht zuerst schiessen soll, bitte- soll er doch machen. aber es sollte immer die moeglichkeit fuer fans geben, zwischen der fassung, mit der sie gross geworden sind und der neubearbeitung zu waehlen. im falle von TOS: kann man es denn wirklich noch schlechter machen, als es eh schon immer war?!?! (hatte damals wie heute ja die gleichen gruende, dass etwas nach nur 3 staffeln abgesetzt wird ;-) )

  5. Extrablatt » Blog Archive » Kirk remastered, Teil 2 on September 20th, 2006 22:26

    [...] Vermutlich von vielen Lesern unbeachtet klagte ich vor ein paar Tagen über ein Render-Update von “Raumschiff Enterprise” mit Kirk, Spock und Pille McCoy. Henk entdeckte – dankenswerterweise darf man hier nicht sagen – ein paar der überarbeiteten Szenen, die ich meinen Lesern nicht vorenthalten kann: [...]

  6. ro on September 20th, 2006 22:45

    Hui, interessant. Ein Pingback hat sich von Geisterhand selbst erzeugt.

Leave a Reply