The Secret Handshake – garantiert freimaurerfrei.

Wird Zeit, dass die Jungs hier etwas mehr Airplay bekommen.

Ich muss mir endlich und unbedingt mal die DVDs organisieren, auch wenn die schlimm geschnitten sein sollen.

Update: Okay, nach all den Jahren ist Myspace wirklich durch, ich hab die oben erw√§hnten Burschen, die live mit lauten Gitarren Christian Bruhns genialen “Captain Future”-Soundtrack re√ľssieren, im Jahr 2024 nicht mehr gefunden. Zum Trost gibt es diese Band hier.

Gerade festgestellt, dass ich in diesem Jahr noch keinen Beitrag in dieser Rubrik hatte. Und Ini sagt nichts. Hier muss rasch Abhilfe geschaffen werden:

If you don’t believe in God and the devil, I wouldn’t say you’re crazy, but you’re intellectually malnourished, because I defy anyone who doesn’t believe that something created us to give an answer to how we got here.

(Norman Mailer, in einem aktuellen Interview)

Dann eben nicht, liebe Shadow Bar im Caesar’s Palace. Wenn Du ab 17 Uhr einen unklaren Dresscode implementierst, dann gehen wir einfach wieder in unser, in THE Hotel, trinken da an der Bar noch einen Absacker und spielen noch ein paar Runden Billard. Und wundern uns nach 25 Stunden relativer Wachheit √ľber die relative Munterkeit.

Kurzer Zwischenstopp in der eigenen Zeitzone, bevor es gleich wieder in den Osten geht. Mit Las Vegas aber nicht ganz so weit weg.

W√§hrend des Fluges von der Ost- zur Westk√ľste etwas versprengt geschlafen, die letzte Nacht war mit drei Stunden doch eher kurz. Netterweise gab es ein vielfliegereibedingtes Upgrade, allerdings auf Sitzplatz 1B – also kein Ausstrecken eines Teils meiner 1,94 Meter unter den Sitz des Vordermannes. Die Chefflugbegleiterin sprach im Verlauf des Fluges immer undeutlicher, gegen Ende sah es fast so aus, als h√§tte sie ihr Gebiss verloren.

Der nächste Flug: 16C, Economy.

Spielte hier nicht “Stirb langsam 2”? Heute freundlicherweise schneefrei.

Next Page →