Kommendes Wochenende findet in dem von der E3 2007 bekannten Barker Hangar im kalifornischen Santa Monica eine einmalige Versteigerung statt: Dann kommen nämlich viele Requisiten aus sechs Staffeln LOST unter den Hammer.

Wer wie ich die Anreise scheut, kann sich entweder für 55 Dollar den Auktionskatalog kaufen oder ihn in Form von sechs PDF-Dateien herunterladen. Habe ich soeben gemacht und gut eine halbe Stunde geschmökert und in Erinnerungen geschwelgt:

Charlies “Drive Shaft”-Ring. Die Luke. Sawyers Bücher. Der Apple II alias der Computer der Swan Station. Der Haifisch. Der Fischkeks-Spender. Miles Geisterdetektor. Das Rad, das die Insel in Raum und Zeit bewegt. Die Wasserstoffbombe. Das U-Boot. Hurleys Lotterielos. Und vieles mehr.

Hach.

Comments

14 Responses to “FOUND”

  1. Claus on August 18th, 2010 15:33

    Ja, Lost ist schon was feines.

    Die letzte Staffel kenn ich noch nicht.

    Dafür aber eine Legion anderer, ähnlich guter Serien.

    Felix USA.

  2. Inishmore on August 19th, 2010 0:09

    Ein großes Hach auch von mir. Das war’n noch Zeiten. Danke für den Tipp. Jetzt noch ein neuer Beitrag aus der rrrr!-Kategorie und ich könnte wirklich rückfällig werden…

  3. ro on August 19th, 2010 0:10

    Ini, ich hatte kurz gezögert, auch die rrrr!-Kategorie anzuklicken. Aber so ganz ohne Kate? Rückfällig, hast Du irgendwann aufgehört? Schlimm!

  4. Inishmore on August 19th, 2010 1:04

    Ha, bei mir gab’s kein Zögern beim Kategorien-Anklicken! Ich bin so durchschaubar. Ja, ich gestehe: Kate hat Konkurrenz bekommen. Inselintern durch Tania Raymonde, inselextern durch Lyndsy Fonseca, Morena Baccarin oder auch Julie Bowen.

  5. ro on August 19th, 2010 9:36

    Oh, ich meinte: Ich wollte die Auktion erst augenzwinkernd auch unter rrrr! einstellen.

    Tania Raymonde, aber hallo! Ich musste bei der konstant an Jade aus “Beyond Good and Evil” denken.

    Für die anderen musste ich Google bemühen. Bis auf Bowen hat ja keiner bei LOST mitgespielt, bis auf Madam Fonseca sehe ich da aber keine Gefahr für die üblichen Verdächtigen.

    Was sagst Du denn zum Ende der Geschichte, Spoiler und so weiter für alle Noch-nicht-gesehen-habenden?

  6. Inishmore on August 19th, 2010 23:58

    Ach so. Mmmh, Tania, mmmh Beyond Good & Evil.
    Das Ende von LOST? Da bemühe ich mich um weitere Verdrängung, aber ich sag mal spoilerfrei: ohne das Ende würde ich mich jetzt wohl demnächst um die frühstmögliche Lieferung der Blu-ray-Komplettbox balgen, seit dem Ende bin ich da entspannter. Mehr wie gewohnt im Seriencheck.

  7. ro on August 21st, 2010 0:55

    Danke Dir, Ini. Ich konnte nicht ganz folgen, weil die Folgen, von denen Du sprichst, nicht mit etwa einem Episodenführer verlinkt sind. Dabei hab ich die ja alle gesehen. Ich fand die Idee der Sideways ganz charmant, nur die Auflösung etwas dumm – das hätte bei dem Aufbau (Eloise sagt: “Sag’ es ihnen noch nicht!” und so weiter) deutlich knalliger kommen können.

    Die LOST-Insel-Ursprungsgeschichte fand ich dafür ok, denn da wurde ja eigentlich alles erklärt, was wichtig ist. Bis auf die Tatsache natürlich, wie Jacobs und Smokies “Mutter” auf die Insel kam. Und der Korken. Aber nun ja. Bissl Mythos muss ja mit dem Rauchmonster und dem Tunnel ins Glück bleiben. Deine Lieblingsfolge war die um Ricardo Alpert? Interessant!

  8. Inishmore on August 22nd, 2010 7:17

    Idee charmant, Auflösung dumm – das trifft es ziemlich genau auf den Punkt. Die Rolle von Eloise ist mir immer noch ein Rätsel. Will auch gar nicht mehr drüber nachdenken, was da alles an Spannung und Geheimnistuerei verpufft ist.

    Als Jack am Korken herumriss, habe ich Tränen geweint, das kam mir so hirnrissig vor. Ja, die Alpert-Story fand ich war gelungen – wurde eigentlich alles erklärt, was man noch wissen wollte hinsichtlich der Figur.

  9. ro on August 22nd, 2010 18:41

    Also, eigentlich ist ja die Spannung schon etwas verpufft, als am Ende der ersten Folge das Funksignal in Richtung Penny abgeschickt wurde. Oder war das Staffel zwei? Staffel vier und fünf waren dann richtig gut, zurück zur Insel, die ganze Geheimniskrämerei auch mit Eloise und so weiter. Aber klar, da wurde mir Dharma zu sehr entmystifiziert – das war in den ersten beiden Staffeln noch ein deutlich cooleres Mysterium. So wie auch das Dorf der “Others”.

    Die Korken-Nummer, oh Mann. Erst haben sie extra Freund Desmond dafür geholt, dann wird der rausgezogen und Jack ruckelt selbst wieder am Korken herum. Unklar auch, warum die den überhaupt rausziehen wollten – oder hab ich das schon wieder vergessen oder verdrängt?

  10. Inishmore on August 23rd, 2010 4:09

    War das nicht am Ende der zweiten Staffel, als ein paar von Pennys Leuten ein Signal auffingen? S4 und S5 waren in der Tat super und sind stolzer Teil meiner Blu-ray-Sammlung.

    Den Sinn der Korkenruckelaktion hatte ich schon verdrängt. Wenn ich aber auf Lostpedia lese:

    “The cork contained the energy and kept it at bay. When Desmond removed the cork, water flow to the pool ceased and the Island began to tremble and collapse into the sea. Had Jack not plugged the cork back into place, the entire Island may have sunk, with indeterminate global implications, as hinted at by Jacob.”

    weiß ich schon, WESHALB ich das so schnell verdrängt hatte.

  11. Roland on August 24th, 2010 16:00

    Der Sinn erschließt sich mir noch nicht. Wenn das Korkenrausziehen schlecht war, warum haben das Jack und Co. denn gemacht? Hatte Smokey sie gezwungen?

    Und warum kann das am Ende Jack wieder gerade biegen, wo es doch anfangs unbedingt Desmond sein musste?

    Ah, mag sein, dass das Staffel 2 auf 3 war. Damit war für mich zumindest das Thema “alles nur Mystik, alles nur geträumt” etc. gestorben. Fand ich einen Hauch schade.

  12. Inishmore on August 24th, 2010 23:39

    Don’t ask… believe!

    Mmh, mir fällt gerade ein, der Satz fasst eigentlich die letzte Staffel von LOST prima zusammen.

  13. ro on August 24th, 2010 23:56

    “John Locke was a sucker.”

  14. LOST: Alles weg! : Extrablatt on November 15th, 2010 14:20

    […] FOUND […]

Leave a Reply