Zeit für eine seit Jahren überfällige Tradition: den spoilerfreien Lost-Rückblick!
Bogie.
Sayid besiegt Tiger Woods bei den US Open.
Es schneit in Berlin.
In Berlin wird Sayids Auto abgeschleppt – kein Parkausweis.
Ein Diamant ist unvergänglich.
Als Juwelier verdient Sayid sich das Geld für den Strafzettel.
Aber ich habe doch gar kein Auto.
Danach wird er zum Star der neuen Nescafé-Werbespots.

Gestern nacht habe ich endlich die ersten fünf Folgen der verkürzten vierten Staffel gesehen und muss sagen: Aber hallo! Was sich die Autoren in den letzten eineinhalb Jahren Sendepause ausgedacht haben, ist ganz und gar grandios.

Allenfalls die fünfte Folge umweht eine minimale Füllstoff-Aura, was sie mit einer absurd-komischen Story wieder ausgleicht. Weitere Kommentare zum Stand der Dinge gibt’s in den Kommentaren – da dann aber inklusive Spoiler. Also nicht hinklicken, wer die letzten Folgen noch nicht gesehen hat.

Comments

16 Responses to “Lost – was geht?!”

  1. ro on March 2nd, 2008 15:07

    Ab jetzt wird gespoilert – Weiterlesen auf eigene Gefahr!

    Ich muss erleichtert feststellen: Die Zeitsprünge in die Zukunft gelingen den Drehbuchschreibern hervorragend und lassen der Gegenwart die Spannung.

    Ausgezeichnet, wie kleine Insider-Gags eingebaut werden, etwa die Versteigerung des Logbuchs des ersten Offiziers der Black Rock, das zuvor im Besitz eines Mr. Hanso war und das nun von Pennys Vater ersteigert wird.

    Hervorragend, wie neue Rätsel eingebaut werden, etwa die Rückkehr (?) von Walt, der mysteriöse Schwarze, der sowohl die fünf Kopfgeldjäger (?) engagiert als auch als Vertreter von Oceanic Airlines auftaucht. Überhaupt, welches Flugzeug wurde eigentlich auf dem Meeresgrund gefunden? Wer musste sterben, um Besatzung und Passagier darzustellen? Warum suchte Penny trotzdem weiter? Was will Charlie Hurley mitteilen? Und lebt tatsächlich jemand in der alten Hütte, oder bilden sich Locke, Ben und Hurley alles nur ein?

    Was ich nicht ganz verstehe: In der Zukunft haben es laut Hurley ja angeblich sechs Leute geschafft, die Insel zu verlassen. Ganz sicher Jack, Kate, Sayid, Hurley und Ben. Vermutlich noch Desmond. Aber warum sagt Jack dann vor Gericht aus, dass es acht Personen gewesen seien? Wie Hurley wiederholt Kates Anwalt jedoch kurz daruf wieder die Zahl sechs. Drehbuch-Fehler? Oder habe ich mich einfach nur verhört?

  2. Vem on March 2nd, 2008 23:50

    Hallöchen, Roland!
    Nicht verhört, nur eine Sache überhört hast du: 8 Leute sollen den Absturz zunächst überlebt haben, wovon zwei kurz danach verstarben. Offensichtlich haben die finalen 6 Survivors sich auf diese Version für die Öffentlichkeit geeinigt – und es bringt mich UM, nicht zu wissen WIESO, verlixt nochmal… :D
    Mein persönlicher Survivor-Count sieht übrigens ein wenig anders aus als deiner, da Ben ja nicht auf der Passagierliste war. Tausche also Ben durch Aaron und krieg die nächsten drölfzig Krisen bei der daraus resultierenden Fragenkette von WARUM, wer ist Nummer 6, gibt es wirklich nur 6, wenn Ben nicht mehr auf der Insel ist, muss es dann nicht noch mindestens eine andere Fluchtmöglichkeit gegeben haben…. (endlosweiterfrag)
    *KRAAAAAIIIIISCH*
    Noch nie in meinem Leben hat mich eine Fernsehserie so gefesselt. Ich weiss nicht, wie ich die Zeit von einer Woche zur nächsten totschlagen soll…
    Häppi Mitfiebring und Grüße! :-)

  3. shraggy on March 3rd, 2008 0:10

    Jack erzählt, dass acht Leute den Flugzeugabsturz überlebt haben, meint aber, obwohl Kate ja so heroisch geholfen habe, hätten zwei von denen nicht überlebt (vgl. http://lostpedia.com/wiki/Eggtown_transcript: “Only eight of us survived the crash. We landed in the water. I was hurt, pretty badly. In fact, if it weren’t for her, I would have never made it to the shore. She took care of me. She took care of all of us. She–she gave us first aid, water, found food, made shelter. She tried to save the other two, but they didn’t–“)

    Beides ist natürlich gelogen. Die Frage ist, warum lügt Jack?

    Desmond wiederum wird wohl nicht als einer dieser “Oceanic Six” bekannt sein, weil er ja nicht an Bord des Flugzeugs war. ;-)

  4. ro on March 3rd, 2008 1:24

    Vem, danke für den Hinweis mit Aaron. Das hatte ich nicht richtig verstanden, erklärte mir heute abend eine Freundin, dass das wirklich Aaron gewesen sei. Dachte, dass das ein Kind von Sawyer und Kate sei.

    shraggy, danke auch Dir. Gut, wie sieht dann der Count aus?

    – Jack
    – Kate
    – Hurley
    – Sayid
    – Aaron
    – ? #1 (lebt)
    – ? #2 (tot?)
    – ? #3 (tot?)

    Ich tippe ja noch auf Elizabeth als Ãœberlebende, weil die ja mit beim Hubschrauber war.

    – Ben (Bonus-Flüchtling)

    Und dann sind immer noch viele Fragen nicht gelöst. Wie kommt eigentlich Lockes “Vater” auf die Insel? Warum kann Locke wieder laufen? Was ist mit Mr. Eko passiert? Was ist das laute, was das Rauchmonster? Oh, und woher kommt Ben an das Geld? Ist er gar nicht auf der Insel geboren (das Foto zeigte ihn in einem Comptuterraum)? Wer sind die Others, die die Hanso-Leute abgemurkst haben?

  5. Vem on March 3rd, 2008 5:04

    Ha!
    Bin da grad glaub ich über einen eigenen Denkfehler gestolpert: Kann Aaron als einer der Oceanic Six gelten, wenn er doch für die Öffentlichkeit auf der Insel geboren wurde, somit also nicht auf der Passagierliste stand? Vielleicht haben’s ja doch noch 2 – zu ermittelnde – unserer erwachsenen Absturz-Veteranen geschafft, nicht nur einer?

    Zu deinen – und unser aller – genannten Klassikern unter den Lost-Fragen hat wohl jeder seine eigenen Theorien…. Ich persönlich wäre ja bereit, so ziemlich jede zu fressen, solange mir nur ENDLICH jemand erklärt, WARUM???? ;-)

    Nein, stimmt gar nicht, in Wahrheit will ich das erstmal noch gaaaaanz lange nicht wissen. Ist die Erfahrung nicht gerade körperlich traumatisch, wenn eine gute Serie irgendwann wirklich vorbei ist? Fürchterlich, so eine “addictive personality”…

  6. bullion on March 3rd, 2008 6:57

    “Lost” ist zurzeit wieder richtig gut. So gut!

    Am liebsten würde ich wieder mit Staffel 1 beginnen und noch einmal komplett durchschauen, damit ich auch nichts verpasse. Kann diesbezüglich einmal jemand mit meinem Chef reden?

  7. ro on March 3rd, 2008 9:58

    Vem, wenn die Fragen beantwortet werden sollten, dann bitte erst ganz am Ende der letzten Staffel – nicht so wie in Akte X, wo alles erklärt wurde, es dann aber noch zwei Staffeln weiter ging.

    bullion, bedenke, dass Du dann auch die zweite Staffel mit den Tailies noch mal sehen müsstest. Lieber warten, bis alles auf Blu-ray raus kommt und dann noch mal en bloc sehen.

  8. shraggy on March 7th, 2008 8:45

    Ich glaube nicht, dass Aaron als einer der “Oceanic Six” zu sehen ist. Er wurde ja, wie Vem schon richtig schreibt, erst auf der Insel geboren. Interessant wird natürlich sein, wieso Kate sich um ihn kümmert und ihn scheinbar ja als ihren Sohn ausgibt. Das war wieder cleveres Foreshadowing, in der kurzen Szene mit Jack, wo sie sagt, “Ich weiß ja, warum du das Baby nicht sehen willst.” – nur die Zuschauer wissen es natürlich (noch) nicht. :D

    Ich denke, die Theorie mit den acht Leuten ist wirklich verwirrend, aufgrund der Geschichte, die Jack da im Gerichtssaal erzählt. Aber wie gesagt, dort erzählt er, dass acht Leute den Crash überlebt hätten, was offensichtlich gelogen ist, denn es haben ja mehr Leute den Crash überlebt, siehe Pilotfilm.
    Wenn man so hört, mit welchen zwei Charakteren sich die nächste Episode beschäftigen soll, habe ich so eine Vermutung, wer die letzten zwei der “Oceanic Six” sein werden.

    Ich halte es allerdings durchaus für möglich, dass noch mehr Leute als diese “Oceanic Six” die Insel verlassen werden. Zum Beispiel Ben, der ja offenbar schon längere Zeit Dutzende subtil gemusterter Hemden samt zugehöriger Fake-Identitäten in seinem Versteckschrank hatte. ;-)

    Interessant finde ich ja diese Dreiteilung der Staffeln, von der Damon Lindelof neulich in diesem Interview geredet hat, wo er sagte: “Season 4 is about who gets off the island and the fact that they need to get back. Season 5 is about why they need to get back, and season 6 is about what happens when they get back.”

  9. ro on March 7th, 2008 13:52

    shraggy, verrate mir bloß nix zu künftigen Folgen und Staffeln mehr. ;)

    Aber wie gesagt, dort erzählt er, dass acht Leute den Crash überlebt hätten, was offensichtlich gelogen ist, denn es haben ja mehr Leute den Crash überlebt, siehe Pilotfilm.

    Das war der Pilotfilm. Aber wissen wir denn, wer von der Jetztzeit auf der Insel bis zur Gerichtssaalzukunft noch alles stirbt? Irgendeine Schurkerei muss ja dabei sein, sonst hätte Jack ja nicht Hurley im Sanatorium besucht.

  10. shraggy on March 8th, 2008 4:11

    Aber wissen wir denn, wer von der Jetztzeit auf der Insel bis zur Gerichtssaalzukunft noch alles stirbt?

    Nee, natürlich nicht. Aber Jack erzählt halt, dass schon nur ominöse acht Leute den Flugzeugabsturz überlebt hätten. Die Frage ist, warum er (und die anderen Oceanic Six) der Außenwelt gegenüber diese Geschichte erzählen, bzw. was mit den anderen Leuten auf der Insel passiert.

    Ich hoffe ja mal, dass es da in dieser Staffel noch ein paar Hinweise geben wird. Mal sehen.

  11. Sascha on March 8th, 2008 9:55

    Da Jack ja irgendwann das Bedürfnis verspürt wieder auf die Insel zurückzukehren,
    gehe ich mal davon aus das die anderen noch da und am Leben sind. Er kann ja
    schlecht die Geschichte von Dharma und den anderen irgendwo Publik machen.

  12. Sebastian on March 11th, 2008 21:10

    Klar leben die auf der Insel noch – aber keiner in der Außenwelt weiß davon. Auch nicht, wo sie ist, da die Insel unauffindbar ist (das haben wir ja in der letzten Woche gehört – Pennies Vater sucht sein halbes Leben bereits danach und sie ist zeitmäßig verschoben). Ich geh von einer auf-dem-Wasser-treiben Geschichte aus oder so.

    Umkehrschluß: niemand vom Frachter wird davon berichten (bis in die Zukunft). Heißt irgendwie nix Gutes für die Besatzung… aber davon sind ja mittlerweile auch schon drei Tot (das ist noch so eine Sache, die ich bei Lost total putzig finde – alle verrecken wie die Fliegen nur nicht wirklich die Leute aus dem Flugzeug, aber da wir diese die ganze Zeit verfolgen kommt es uns genau umgekehrt vor – immerhin sind über zehn “Others” gestorben während der ersten drei Staffeln).

    Nummer 5 und 6 der Oceanic Six sind im Ãœbrigen Sun und Jin. Im Podcast wurde gesagt, dass wir bis Folge Sieben bescheid wüssten, wer die Oceanic Six sind und Folge 7 ist Sun/Jin-zentriert. (Titel: Ji Yeon, kommt am 13.03. also morgen auf ABC). Ich finde es eher interessant, dass er schon mindestens zwei, drei Jahre alt ist während der Verhandlung – SO lange lassen Kate und Jack die anderen auf der Insel alleine – bzw. es ist deshalb sehr viel Raum gegeben für Staffel 5 und 6 (die letzten beiden Staffeln) bevor Jack und Kate die Insel verlassen – sprich es könnte sogar sein, dass sie nie zurückkehren, vom Zeitrahmen her ist es jedenfalls drin. Aaron kann immerhin schon sprechen – und eine Lost-Staffel sind gerade einmal ein Zeit-Monat auf der Insel (Jack sprach in der letzten Folge davon, dass er gerade Mal 4 Monate auf der Insel ist).

    Weiter im Text:

    Jack will Aaron nicht sehen, weil er vor dem Verlassen der Insel herausfindet, dass Claire seine Halbschwester ist und somit Aaron sein Halbneffe – und natürlich aus dem Grund, warum Claire nicht mit von der Insel gekommen ist.

    Die Leiche im Sarg aus dem Finale von Staffel 3 ist keiner der Oceanic Six sondern entweder einer der zwei, die nicht überlebt haben oder jemand ganz anderes, denn Ben ist ja auch (mal wieder) von der Insel runter ohne dass es wer gemerkt hätte (er zählt nicht mit zu den Six). Wie auch immer – wer im Sarg ist, wird sicherlich noch eine lange Zeit offen bleiben wenn ihr mich fragt, ich würd sagen mindestens bis zum Finale von Staffel 4 wenn nicht sogar noch viel länger. Ich schätze Juliet. Sonst würde Jack gegenüber Kate nich so am Rad drehen im Gerichtssaal. Vielleicht auch Sawyer aber dafür war der Sarg zu klein – es würde aber in beiden Fällen erklären, warum niemand bei der Beerdigung war.

    Ach und der Insider auf’m Boot ist Michael. Dass Harold Pirenneau wieder auftauchen wird wurde im podcast (?) schon gespoilert. Tja und was Hugo da so fantasiert… wer weiß. Der Koreaner kann ja auch mit Toten kommunizieren, von daher könnt man ja davon ausgehen, dass Hugo dies dann auch erlernt (oder schon immer konnte) und deshalb im Lotto gewonnen hat und im Wald das Häuschen gesehen hat (und sonst außer Locke niemand).

    Na ja. Bleiben immer noch genug Rätsel übrig. Ich hab Lost während “Flashes” gehasst, im Podcast wurde von Lindelof gesagt, dass dort vom Medium erklärt wird, wie die Autoren den Zeitbegriff auffassen (wie in “The Constant” erklärt ist die Zukunft nicht änderbar wenn ich mich nicht irre).

    Das mit dem Logbuch ist mir nicht aufgefallen aber um ehrlich zu sein suche ich auch nicht nach Ostereiern denn z.B. die Zahlen gingen mir irgendwann so auf die Nerven dass ich hätte schreien können :-) Auf den einschlägigen Seiten war man bisweilen mehr damit beschäftigt, jedweden Gegenstand auf dem Bildschirm zu zählen… Ein Gartenzwerg… zwei… drei (Spannung) VIER… fünf (verdammt)… sechs… sieben (SPANNUNG!) ACHT! ACHT Gartenzwerge!!! Als wär die halbe Welt Graf Zahl :-)

    Ach und die Pause zwischen Ende Staffel 3 und Anfang Staffel 4 waren 10 Monate… 1,5 Jahre wäre dann doch Herbst 2006 gewesen und da liefen die ersten 6 Folgen von Staffel 3 und danach kam die absolut behämmerte Pause von knapp 3,5 Monaten. Oder meintest Du, dass Du 1,5 Jahre kein Lost an sich geschaut hast Roland?

    Ich kann mich einfach nur zu gut an meinen Verriss von “Flashes before your eyes” erinnern -> http://peitsch.de/blog/index.php?/archives/37-Lost-S03E08-Flashes-Before-Your-Eyes.html (18.02. 2007).

    Toll jetzt hab ich Lust auf Lost. Danke *grummel*

  13. Sebastian on March 12th, 2008 13:36

    Ok ich wurde gerade *hüstel* freundlich darauf hingewiesen, dass ich Sachen, die im Podcast vorkommen, nicht als “bekannt” auffassen darf. Von daher entschuldige ich mich fürs Spoilern und stell mich in meine Ecke *schäm*

  14. Sebastian on March 14th, 2008 5:02

    Ok nach der Folge gestern weiß ich jetzt nicht 100%ig, wer jetzt die Oceanic Six sind, obwohl wir es ja eigentlich wissen sollten.

    Nach den Infos von den Autoren müssten wir jetzt alle gesehen haben. Wer sind denn jetzt die sechs?

  15. Sebastian on March 14th, 2008 18:47

    Aaalso. Die Sechs sind meiner Meinung nach (bezogen auf die Flash Forwards):

    SPOILERWARNUNG (nützt jetzt wohl auch nix mehr aber trotzdem):

    – Jack
    – Kate
    – Hurley
    – Sayid
    – Sun
    – die Person im Sarg

    Begründung:
    – Michael war seit Ende der zweiten Staffel verschwunden bis jetzt. Eine Staffel ist pi Mal Auge ein Monat (etwas weniger) – Absturz 22. September 2004, “The Constant” (Episode 4×05) = Weihnachten 2004 (25.12. glaub ich). Michael war also knapp 4 Wochen weg und wird in der Zeit nicht entdeckt worden sein von der Presse. Außerdem redet die Schiffbesatzung davon, dass der Betrug mit den 300 Toten noch aktuell ist. Und Michael ist auf dem Schiff als eine andere Person
    – Walt kommt in keinem Flash-Forward vor
    – Jin ist tot und ist eine der beiden Toten auf die Jack im Prozess Bezug nahm.

    So und jetzt wird’s hakelig.

    – Ben könnte als Oceanic Six durchgehen – er hat ja zig Pässe (die Locke gefunden hat in Episode 4 glaube ich in Bens Haus). In der Aufträgsmörder-Folge mit Sayid und in der Folge wo Ben Locke das Video zeigt wird aber klar, dass Widmore hinter Ben her ist bzw. Sayid und Ben jetzt Geschäftsleute jagen (zu denen IMHO auch Widmore gehört). Ben ist deshalb undercover und er dürfte wohl kaum im Fernsehen auftauchen. Sayid ist einer der Sechs und er offenbart sich zunächst auf dem Golfplatz. Der Geschäftsmann ist entsetzt, glaubt aber noch, dass er sich aus dem Staub machen kann, bevor Sayid ihn tötet. Also ist Ben keiner der Sechs
    – Aaron ist nicht Kate’s Sohn. Sie kümmert sich um ihn, nachdem seine Mutter gestorben ist. Kate wird von Jack als die große Retterin dargestellt, damit ihre Strafe wegen Mordes an ihrem Vater aufgehoben wird. Jack ist so mitgenommen bezüglich Aaron weil er mittlerweile weiß, dass Claire seine Halbschwester ist – und die Frage WIE sie gestorben ist steht noch im Raum. Vielleicht will Jack mit Kate zusammen sein aber der Tod von Claire bzw. Aarons Anwesenheit in der Nähe von Kate hält ihn von Kate fern.
    – die Person im Sarg ist die sechste Person. Dass niemand bei der Beerdigung war zeigt, dass die sechs sich extrem getrennt haben. Jack besucht Hurley nur kurz. Sun fragt Hurley, ob noch jemand gekommen ist und ist froh, dass niemand mitkam. Die Person im Sarg hat Selbstmord begangen denke ich weil sie nicht mit dem Verlassen der Insel zurecht kommt. Niemand außer Jack kommt zur Totenwache. Jack ist deshalb der Ansicht, dass es nunmehr Zeit ist, auf die Insel zurück zu kehren. Ich denke auch, dass dies der am weitesten in der Zukunft liegende Flash-Forward ist zunächst, jetzt erstmal rückwärts bis zur Rettung erzählt wird und dann die Rückkehr die Haupt-Zeitlinie ist, um dann mit einer dicken Ãœberraschung auf die Insel zurück zu kehren, um dort ohne Flashes herauszufinden, was passiert ist.

    Aaron könnte einer der Sechs sein aber dann würde ich nicht verstehen, warum die Person im Sarg so signifikant ist.

    Andere Erklärung:
    Aaron ist Nummer Sechs und die Person im Sarg ist heimlich von der Insel gelangt. Wie Ben.

    Wenn ich raten müsste wer im Sarg ist würd ich sagen Locke, der sobald er die Insel verlässt nicht mehr laufen konnte und deshalb keine Möglichkeit mehr hat, auf die Insel zurück zu kehren und daran verzweifelt. Die andere mögliche Person wäre Sawyer aber ich glaube nicht, dass Kate dann nicht zur Beerdigung kommen würde bzw. es würde die Tatsache nicht so bittersüß machen, dass Jack auf die Insel zurück will, wo höchstw. Juliet und Sawyer noch lebend herumlaufen und denken, dass Jack und Kate sicherlich kaum waren sie von der Insel runter zusammen gekommen sind.

    Andere Leute passen nicht in den Sarg – weil sie alle schon tot sind mittlerweile. Es gibt keine Haußtcharaktere mehr außer den Sechs, Jin (tot), Michael, Walt, Sawyer und Juliet. Der erweiterte Kreis wären die Leute vom Frachter aber die interessieren doch keinen.

  16. I´m LOST on June 24th, 2008 4:54

    SPOILER!!!!!!!!!!!!!
    Also ich hab mir die 4. STaffel an einem Tag reingezogen weil sie mich wieder in den bann gezogen hat. Zu den sechs überlebenden es sind Jack, Kate, Hurley, Sun, Aaron und Sahid. Desmond kommt zwar auch von der Insel verschwindet aber mit Penny und war ja sowieso nicht miot in dem Flugzeug. Ben ist zudem von der Insel runter weil er sie bewegt hat und dadurch die Insel verlassen musste und nicht mehr zurück konnte( naja LOST halt). Und der unbekannte im Sarg ist LOCKE. Ja richtig gelesen da liegt Locke drin warum erfährt man noch nicht aber er war zumindest bei Jack (glaube auch bei Kate) und sagte ihm, das weil er weggegangen ist viele auf der Insel gestorben sind??? Macht zu diesem zeitpunkt keinen sinn. In der letzten Folgen stehen dann Ben und Jack an Locke´s Sarg und da erfährt man das Jack nur auf die Insel kann, wenn alle anderen die dort waren auch mit zurückkommen. Deswegen müssen sie auch den Sarg mitnehmen. Was mir die Frage aufwirft ob da nun auch Desmond wieder mit zurück muss?? naja Staffel 5 ich warte!!!

Leave a Reply